University of Wisconsin Digital Collections
Link to University of Wisconsin Digital Collections
Link to University of Wisconsin Digital Collections
The History Collection

Page View

Aufwärts
Jahrgang 14, Nr. 7 (July 15, 1961)

Von Wallenstein bis Bergamo,   p. 14


Page 14

itrat, so wie es In den Regleanmerkun- 
Ssiebenten Auftritt des fünften Aktes                              
           i 
'allensteins Tod" vorgeschrieben Ist.                              
           n 
nch einer der Festsplbsucher Unbe-                                      
      it 
larüber empfunden haben, daß ein so                          
                 rI 
ischer, vornehmer und leutseliger  . 
e dieser Wallenstein es dank Bernhard 
war, auf eine so rohe Weise umgebracht 
mußte. Weniger zarte Gemüter dürften 
tungen darüber angestellt haben, wo- 
lihrt, wenn einer sich erkühnt, die von 
3etzte Obrigkeit zu mißachten und von 
Kaiser, seinem obersten Kriegsherren, 
en. Mindestens drei der Besucher-das                                    
       ei 
lrgt - haben sich anschließend mit der 
eschäftigt, ob Schiller eigentlich für 
gen die Astrologie gewesen sei. Zierm- 
hellig war man nach der von Heinrich 
Ir die 15. Ruhrtestspiele inszenierten 
tein-Trilogie der Meinung, ein inter- 
m, gut verständliches und gut gespiel-                             
           ra 
risches Drama erlebt zu haben. Wer 
lem widersprechen? Die Kürzungen, 
riaubten, die Trilogle an einem Abend 
en, sicherten zugleich durch den Weg- 
s dramaturgisch Unwesentlichen die                                      
       b 
g. Die Schauplätze (Franz Martz) 
Lrfüllt von einer dichten, illusions- 
len Atmosphäre, die Kostüme (der- 
eben der unheilvollen Historie martia- 
racht. 
n dem Geschehen gegenüber distan- 
eb, es etwa so erlebte wie einen großen 
hen Film von Cecil de Mille, lag nicht 
Inszenierung, sondern geht zu Lasten 
tors Friedrich Schiller. Indem dieser 
k( 
Bernhard Minettl als ,Wallenstein", Mal 
thias Wlemann als Octavio Piccolomi: 
Foto: Hans Ahlbom 


Go up to Top of Page