University of Wisconsin Digital Collections
Link to University of Wisconsin Digital Collections
Link to University of Wisconsin Digital Collections
The History Collection

Page View

Becher, Johannes Robert, 1891-1958. / Wir, Volk der Deutschen; Rede auf der 1. Bundeskonferenz des Kulturbundes zur Demokratischen Erneuerung Deutschlands (21 Mai 1947)
(1947)

II. Flucht und Verdrängung,   pp. 12-34 PDF (889.9 KB)


Page 32

Ein anderes Moment der Wehrlosigkeit des deutschen
Geistes bestand darin, daf die Intelligenz selbst in ihren
besten Vertretern der modernen Barbarei, wie sie im
Nazismus ihren aktuellen Ausdruck fand, nur ein ,,Nein"
entgegenzusetzen hatte und ihr kein geschlossenes intaktes
Weltbild, keine streitbare demokratisch-humanistische
Konzeption zur Verf Ugung stand, womit sie als mit einem
machtigen Dafur wider das Grauen der Barbarei tat-
kraftig hatte zeugen k6nnen. Vielleicht ist dem einen oder
anderen von Ihnen jene Stelle aus der Novelle Thomas
Manns ,,Mario und der Zauberer", bekannt, worin das
Ratsel, dafl es dem Zauberer gelingt, alle tanzen zu machen,
dadurch gelost wird, wie Thomas Mann beweist, daf der
beste Vorsatz, dagegen zu sein, nicht geniigt, sich der
Hypnose zu entziehen, sondern daf der Bann nur ge-
brochen werden kann, wenn man dem vernichtenden
Willen einen eigenen, positivenWillen entgegenstellt. Das
Neinsagen und Negieren allein genugt nicht. Man mu3
ein Dafuir haben und ein Bild in sich tragen, wozu man
von ganzem Herzen Ja sagen kann, soll man die An-
fechtungmn des B6sen bestehen, besonders wenn es in einer
ebenso massiven wie raffinilert suggeestiven Form  auf-
tritt, wie wir es erlebt haben.
So kommt es auch zu jenem merkwiirdigen Phanomen
des ,,Schlechten Gewissens". Man leistet- zwar Wider-
stand, aber in dem unsicheren Gefiihl der Illegitimitit,
wahrend mindestens im Unbewu1ten die herrschende
Macht als das eigentlich Legitime erhalten bleibt. Die
Uniform, als Symbol des Legitimen, erscheint dem illegi-
timen Zivil uberlegen, und der Gewilssenlose, der ganz
gewissenlos ist, kann in dem massiven, geschlossenen An-
sturm seiner Entschiedenheit jede Halbheit und Un-
schlissigkeit uberrennen, wie sie dem Mann mit dem
,,Schlechten Gewissen" eigen ist. Und so konnte es auch
geschehen, daB Deutsche ausgezeichnet kampften fur die
allerschlechteste Sache der Welt, insofern ihnen diese in
der Verzauberung der Legitimitat erschien, und dag wir
uns ganz und gar unzulHnglich und unentschieden zeigten,
32


Go up to Top of Page