University of Wisconsin Digital Collections
Link to University of Wisconsin Digital Collections
Link to University of Wisconsin Digital Collections
The History Collection

Page View

Drews, Richard; Kantorowicz, Alfred, 1899- (ed.) / Verboten and verbrannt, deutsche Literatur 12 Jahre unterdr├╝ckt
([1947])

Summarische Bibliographie,   pp. 189-207 ff. PDF (739.8 KB)


Page 200


Herzog), ,,Razzia", ,,Nickel und die 36 Gerechten". 1936 emigrierte
er zu-
nachst nach Wien. Unter dem Pseudonym Turner schrieb er ,,Wasser fir
Canitoga". 1938 wandte er sich nach London, wo er eine Sammlung von
Schriften deutscher Dichter der Emigration unter dem Titel ,,In Tyrannos"
herausgab. Er wurde Prasident des ,,Clubs 1943", einer Vereinigung deut-
scher Kulturschaffender in Grofibritannien. Im September 1946 war die Welt-
uraufftihrung seines jiingsten Schauspiels ,,Quell der Verheitung" im
Ber-
liner Hebbel-Theater. A d o 1 f R e I c h w e I n, illegaler Kampfer im ,,Kreisauer
Kreis", In enger Zusammenarbeit mit Julius Leber, schrieb vor 1933 die
Biicher: ,,Blitzlicht uber Amerika" und ,,Mexiko erwacht". Er fiel
dem
20. Juli zum Opfer. F. M. R e i f f e r s c h e i d t, der u. a. en hervorragen-
des Buch sprachkritischer Essays veroffentlicht hat, ging nach illegaler
Tatig-
keit 1937 in die Schweiz, fand jedoch keinen Unterhalt und kehrte nach
Deutschland zurtick. Der 1900 Geborene, von 1929 bis 1933 Mitglied der KPD,
bekennt sich jetzt zum Sozialismus und ist als Publizist tatig. P a u I R
e I m
schrieb im Exil ein Buch ilber ,,Probleme der osterreichischen Literatur",
P a u l R e i m a nn niber ,,Realistische Kunstauffassung". H e i n
z R e in,
der wahrend der Nazizelt Publikationsverbot hatte und zu Zwangsarbeit ver-
urteilt war, schrieb die Buicher ,,Berlin 1932", einen Roman von Arbeitslosen,
und ,,Finale Berlin". H a n s R e i s I g e r, vor 1933 mit verschiedenen
Bii-
chern bei S. Fischer erschienen, hervorragender Uebersetzer, lebt In Italien
und wurde vor einiger Zeit von Thomas Mann zusammen mit anderen
Autoren fur den PEN-Club vorgeschlagen. Von L u i s e R I n s e r erschienen
im Desch-Verlag zwei neue Biicher: ,,Gefangnistagebuch" und ,,Erste
Liebe".
Einzelne Biicher von J o a c h i m R i n g e I n a t z, dem leider viel zu
frUh
Gestorbenen, waren zeitweilig verboten oder gesperrt. C a r l R 6 B l e r,
1864 geboren, schrieb vor 1933 mit R o d a R o d a - beide starben im Exil
-
das satirische StUick ,,Der Feldherrnhtigel" und errang seinen gr6oBten
Erfolg
mit dem Lustspiel ,,Die ftinf Frankfurter". Roda Roda hat im Exil noch
einige satirische Buicher geschrieben, u. a. ,,Roda Roda und die 40 Schurken",
aulierdem eine Selbstdarstellung: ,,Ein Mann von mittlerer Intelligenz".
Von
W a 1 t e r R o d e, dessen Biicher (u. a. ,,Knopfe und V6gel") vor
1933 im
Transmare-Verlag erschienen sind, stammt eine Streitschrift ,,Deutschland
ist
Caliban", die er im Exil geschrieben hat. Prof. W i I h e I m R o p
k e verlieBa
1933 Deutschland, weil er den Nationalsoziallsten keine Zugestandnisse
machen wollte, und war zunachst an der Universitat Istanbul tatig. Spater
ging er nach Genf. Seine ,,Gesellschaftskrise der Gegenwart" (1942)
und die
spater verbffentlielhte Bflcher ,,Civitas Humanis" und ,,Internationale
Ord-
nung" suchen einen vom Sozialismus wie vom Liberalismus alter Schule
ab-
weichenden ,,dritten Weg". Von dem Geschichtsforscher A r t h u r R
o s e n -
b e r g erschien im Exil ein Werk ,,Zur politischen Geschichte der letzten
150
Jahre". H e r m a n n R o E m a n n, vor 1933 vor allem durch Romane
(,,Klas,
der Fisch" und ,,Ferne") bekanntgeworden, schrieb verschiedene
Dramen, von
denen eins, das Schauspiel ,,Flieger", im Dritten Reich verboten war.
Von
0 t t o R U h I e, dem in Mexiko Gestorbenen, wird ein gemeinsam mit A l
i c e
R U h 1 e geschriebenes Buch ilber ,,Sexualanalyse" erscheinen. Der
Dichter
An s e I m R u e s t, philosophischer'Essayist vor 1933, schrieb im Exil
ein
Buch ,,Deutsche und Arier". E 1 s e R ii t h e 1 veroffentlichte im
BrUnner Exil,
wo sie gestorben ist, zahlreiche Gedichte. Im Zuchthaus verschollen ist der
Dichter A r t h u r E r n s t R u t r a, der vor 1933 Lyrik und eigenwillig
ge-
formte Prosa soirleb.


Go up to Top of Page