University of Wisconsin Digital Collections
Link to University of Wisconsin Digital Collections
Link to University of Wisconsin Digital Collections
The History Collection

Page View

Aufwärts
Jahrgang 19, Nr. 4 (April 15, 1966)

Willi
Wenn die Neuen kommen...,   pp. 12 and 13-[15]


Page 12 and 13

den wir es gar nicht mehr so ungewöhn- 
lich, daß ein Mädchen unter den dreien 
war. Warum sollte sie das eigentlich 
nicht schaffen? In anderen Berufen sind 
ja auch immer mehr Frauen und Mädchen 
tätig. 
Kurz und gut, wir haben uns recht schnell 
an etwas gewöhnt, was uns vorher un- 
denkbar schien. Dafür ist aber im Laufe 
der Zeit etwas anderes eingetreten, was 
zumindest genauso unmöglich schien. 
Aber ich will es der Reihe nach erzählen. 
Wie schon gesagt, wir Lehrlinge freuten 
uns schon seit langem darauf, daß nun 
bald eine ,Wachablösung" bei den Stif- 
ten fällig ist. Das würde bedeuten, daß 
wir alle die unliebsamen Arbeiten, die 
man als Stift aufgehängt bekommt, mit 
innerem Triumph an die Neuen weiter- 
geben können. Und es bedeutet außer- 
dem, daß wir dazu sogar die notwendigen 
Anweisungen erteilen dürfen, ein Gefühl, 
das unbeschreiblich schön sein muß. 
Endlich mal jemand unter sich haben, 
endlich mal anderen etwas anschaffen 
dürfen, das waren schon wirklich herr- 
liche Aussichten. Und wir wollten schon 
dafür sorgen, daß die Nachfolger es nicht 
besser haben werden, ganz im Gegenteil. 
Die sollten mal schön das alles mitma- 
chen, was uns auch gefuchst hat, und 
wenn möglich sogar noch ein paar Schi- 
kanen mehr. Wie gesagt, das alles hatten 
wir schon Wochen vorher ausgeknobelt, 
und die Vorfreude auf das Kommende 
I 13 
Uli 


Go up to Top of Page