University of Wisconsin Digital Collections
Link to University of Wisconsin Digital Collections
Link to University of Wisconsin Digital Collections
The History Collection

Page View

Becher, Johannes Robert, 1891-1958. / Wir, Volk der Deutschen; Rede auf der 1. Bundeskonferenz des Kulturbundes zur Demokratischen Erneuerung Deutschlands (21 Mai 1947)
(1947)

VII. Vom Zug√§nglichen,   pp. 60-64 PDF (1.6 MB)


Page 61

deutsche Erneuerung muf9 also allseitig sein auch in dern
Sinne, das wir uns das Geistesgut aller Volker zufuhren:
,,Eine Renaistsance ist nichts anderes als die Befruchtung
des nationalen Gedankens durch die Gedanken des Aus-
lands."
Zweifellos war der grofe amerikanische Dichter Walt
Whitman in Deutschland kein Unbekannter. Aber was
ihn fur unsere Dichter so anziehend machte und von ihm
ubernommen wurde, war die Technik, die iuflere Form:
der freie Rhythmus der weit dahinschwingenden Lang-
zeile, aber nicht der Geist des schopferischen, streitbaren
Demokratismus, wie er Walt Whitman auszeichnet. S.o
haben wir uns das Geistesgut der anderen Vblker nur
allzu sehr Huflerlich angeeignet, wenn nicht als exotisch
betrachtet, ohne in uns den Geist dieser Schbpfungeri
lebendig und verpflichtend nachwirken zu lassen. Wir
missen endlich zur Kenntnis nehmen, dat auf allen Ge-
bieten der Kultur in Amerika, Rulfland, in England und
Frankreich unvergangliche Menschheitswerte entstanden
und fortgesetzt im Entstehen begriffen sind, aber dafs
es nicht nur diese,, groflen Nationen sind, die solche
Menschheitswerte hervorbringen. Man braucht ja nur
auf die skandinavische Literatur hinzuweisen, welch
einen entscheidenden Beitrag ihr die Weltliteratur ver-
dankt. Und schon Goethe hat uns auf die serbische Lite-
ratur und auf die Schonheit der b6hmrischen Volksweisen
hingewiesen, und so darf kein Volk der Erde ausge-
schlossen oder zuriickgesetzt sein, denn wir bedUrfen
alles dessen, was an Wertvollem auf der Welt geschaffen
wird, um aus unserer Vereinsamung heraus einen neuen
Weltuberblick und einen neuen deutschen Lebenswert eu
gewinnen.
Goethe hat einmal bemerkt, daf3 es ein besonderer Zug
der Deutschen sei - im Gegensatz zu anderen Volkern,
und vor allem der Englainder -, wissenschaftliche E;-
kenntnisse unzuganglich zu machen. Zuganglichmachung
bedeutet nun nicht, dafg wir einer oberflachlichen Popu-
larisierung verfallen, wir erinnern uns dabei vielmehr an
6i


Go up to Top of Page