University of Wisconsin Digital Collections
Link to University of Wisconsin Digital Collections
Link to University of Wisconsin Digital Collections
The History Collection

Page View

L├╝thi, Walter, 1901- / Deutschland zwischen gestern und morgen: ein Reisebericht.
([1947])

Kirche und Politik,   pp. 83-90 PDF (2.0 MB)


Page 87

die Deutschen sich jetzt uiben, in kleineren Zeit- und Welt-
Raumen sich zu bewegen. Konkret gesagt: An Stelle eines,
wie uns scheinen will, falst ausschliellich nationalen Ueber-
legens, Fiihlens und Handelns darf jetzt vielleicht einmal das
nachbarischaftlich-kommunale treten. Die Verantwortung im
Nahen und im Kleinen ware vielleicht doch die Grundlage,
auf der dann spater die Mitverantwortung im Grolen und
GrolBeren sich aufbauen k6nnte. Tatsachlich sal3en wir hie und
da in Deutschland in einem Kreis von Menschen, die einen
unwillkiirlich an einen schweizerischen Gemeinderat erinner-
ten. Manner, die, wenn auch unter unsaglichen Schwierigkeiten,
jetzt schon nachste Aufgaben in Angriff nehmen und den
Kampf mit all den Tiicken und Luicken nicht aufgeben.
Es fehlt nicht an der Bereitschaft und es fehlt auch nicht
an Menschen. Wir haben in Deutschland vor allem unter den
gebildeten Laien hie und da Manner und Frauen angetrof-
fen, von denen man den Eindruck gewann: Hier ist Holz. Da
ist vorab jene alleinstehende Frau in Berlin, Gott allein weiB,
wie mancher Jude ihrer Tapferkeit, nachst Gott, das Leben
verdankt. Da ist jener Ingenieur an einem stiidtischen Gas-
werk, der die Verantwortung fur eine kirchliche Jugend-
gruppe trigt, wie kein Pfarrer sie tragen konnte. Da ist jener
Bfirgermeister, der uns die Wohnungsnot iseiner Stadt be-
schreibt, aber klar und gerecht vorausschickt, es seien in
Deutschland schon im Jahre 1935 eine Million Wohnungen
zu wenig gewe'sen, im Jahre 1938 deren drei Millionen. Da
sind jene beiden Beauftragten eines Jugendwerkes, von deren
Bekenntniskampf jedermann mit Hochachtung spricht, die
jetzt zusammen in einer winzigen Wohnung hausen, ohne den
Humor zu verlieren. Da ist jener Baurat, der zwar genau
weiB, daB3 er auf absehbare Zeit hinaus kein Material zum
Bauen bekommt, der uns aber die Plane zum Wiederaufbau
seiner Stadt entfaltet, Plane, die auf fiinfzig Jahre hinaus-
87


Go up to Top of Page