University of Wisconsin Digital Collections
Link to University of Wisconsin Digital Collections
Link to University of Wisconsin Digital Collections
The History Collection

Page View

L├╝thi, Walter, 1901- / Deutschland zwischen gestern und morgen: ein Reisebericht.
([1947])

Bekennende Kirche,   pp. 78-83 PDF (1.4 MB)


Page 82

einmal der Vergangenheit und dem Vergessen zu fibergeben.
Die Frage ist uns entgegengetreten: Wie hat diese Schuld.
erklarung aufs Ausland gewirkt? In dieser Frage ;schwingt
ein Zweifel und eine Unsicherheit mit: War es das richtige
Wort? Ist dieses Wort nicht im Auslanid milbraucht worden?
Diese Unsicherheit ist ja bei der heutigen Isolierung der
Deutschen nur zu begreiflich. Aber hier hat nun die Be.
kennende Kirche ihren Posten. Hier darf sie hintreten und
die Schwankenden stiitzen, die Resignierten trosten, die Ir.
renden ermahnen: Der Weg, den die Kirche mit der Stutt.
garter Erklarung beschritten hat, war der echte, war der
kirchliche Weg.
Gewi3, diese Erklarung konnte im Ausland mil3braucht
werden und ist sicher mil3braucht worden. Kein Wort der
Kirche ist gegen Mil3brauch ruickversichert. Alles Reden der
Kirche ist und bleibt darum ein Wagnis, das nicht zu um.
gehen ist. Es gibt eben nicht nur ein falsches Reden, son.
dern immer auch ein irriges Horen. Aber auch dais Schwei-
gen ist ja ein Wagnis, das noch viel grol3ere. Und auch das
Schweigen aus Furcht vor Mil3brauch richtet Schaden an,
einen noch viel grolBeren. Trotz allem Milbrauch, der damit
kann getrieben werden, ist der Kirche der rechte Gebrauch
des Wortes befohlen. Wenn sie angstlich fragt: <<Wie wirkt
es?>>, dann hat sie schon aufgehort, Kirche zu sein.
Es gibt jetzt in Deutschland offiziell eine grol~e Beken-
nende Kirche. Es war ja voriubergehend geradezu eine Ehre
und Empfehlung, der Bekennenden Kirche anzugeh6ren. In-
nerhalb dieser stattlichen Schar aber gibt es einzelne, die
der Ansicht sind, es sei auch jetzt noch und jetzt erst recht
wieder nicht in erster Linie eine Ehre, sondern eine Pflicht
und Aufgabe, bekennender Christ zu sein. Der Sprecher die-
ser Schar ist heute noch und wieder Martin Niemiiller. Er
gehort heute noch und wieder zu den Einsamen und Ange-
82


Go up to Top of Page