University of Wisconsin Digital Collections
Link to University of Wisconsin Digital Collections
Link to University of Wisconsin Digital Collections
The History Collection

Page View

Aufwärts
Jahrgang 4, Nr. 8 (April 21, 1951)

Hier sind ein paar Bilder aus Südfrankreich,   p. 7 PDF (781.6 KB)


Page 7


Hier sind ein paarBilderausS¸dfrankreich
Sonntag im Fr¸hling. Ein Tag, den man genieþt. Die romanischen
V –lker verstehen das besonders gut. Nur die Deutschen wissen
nicht recht, was sie mit einem Feiertag anfangen sollen. Kurt
Tucholsky schrieb deshalb sehr ironisch:
,Denn f¸r die Arbeit ist der Mensch auf der Welt, f¸r die ernste
Arbeit, die wo den ganzen Mann ausf¸llt. Ob sie einen Sinn hat,
ob sie schadet oder n¸tzt, ob sie Vergn¸gen macht -: das ist
alles ganz gleich. Es muþ eine Arbeit sein. Und man muþ morgens
hingehen k–nnen. Sonst hat das Leben keinen Zweck. Und stockt
einmal der ganze Betrieb, streiken die Eisenbahner oder ist gar
Feiertag: dann sitzen sie herum und wissen nicht recht, was sie
mit sich anfangen sollen. Drin ist nichts in ihnen, und drauþen ist
auch nichts: also was soll es? Es soll wohl gar nichts ... Und
dann laufen sie umher wie Sch¸ler, denen versehentlich eine
Stunde ausgefallen ist - nach Hause gehen kann man nicht, und
zum Spaþ ist man nicht aufgelegt... Sie d–sen und warten. Auf
den n"chsten Arbeitstag. Daran, unter anderem, ist die deutsche
Revolution gescheitert: sie hatten keine Zeit, Revolution zu
machen, denn sie gingen ins Gesch"ft!'       3 Fotos: Paul Senn
7


Go up to Top of Page