University of Wisconsin Digital Collections
Link to University of Wisconsin Digital Collections
Link to University of Wisconsin Digital Collections
The History Collection

Page View

Aufwärts
Jahrgang 3, Nr. 7 (April 8, 1950)

Ruffing, Anny
Bluse und Pullover,   p. 7


Page 7


So fing es an
und als die Arbeit dem Osterhasen zu be-
schwerlich wurde, machten die Zuckerb"cker
und Schokoladenfabrikanten ein Gesch"ft
daraus. Wahre Wunderwerke an Eiern aus
Marzipan, feinstem Zuckerguþ und Schoko-
lade entstanden und
etrfreuteni zu sternL
pflichtgem"þ  die
Herzen der kleinen
undi groþen Kin-
der. Namentlich in
L¸beck,  das  die
k–stliche Leckerei
aus s¸þen und bit-
teren Mandeln und
Zucker,   genannt
Marzipan,   sozu-
saaen mit seinem
W. Dirx  Namen  vereinigt
hat und schon seit
,s   1407 herstellt, ent-
wickelte sich eine
richtige  Industrie.
und Tausende von
äjA" U  ^.   ~  s¸þen Eiern, groþe
und kleine, mehr
oder weniger kunst-
voll verziert, gin-
gen jedes Jahr in
Ur ÷se,  die  ganze  Welt
s1     ~    hinaus. Viele Jahre
Zeidmung: Wilelm Busdc  waren  f¸r  uns
keine Ostereier zu
finden, weder richtige gr¸ne, rote und blaue
noch solche aus Marzipan und Schokolade.
Nun ist alles wieder vorhanden, und auch
die Ostereier aus äEcht L¸becker Marzipan'
sind wieder da, und wir k–nnen sie -
wenigstens in den Schaufenstern bewundern,
wenn wir kein Geld haben, sie zu kaufen.
F¸r die L¸becker Zuckerb"cker und f¸r ihre
Foto: dpa
vielen Hilfskr"fte, die bei der Fertigstellung
und beim Versand besch"ftigt sind, bedeu-
ten die s¸þen Eier Arbeit und Verdienst,
und sie freuen sich, wenn gleich nach Weih-
nachten die  Ostereier-Saison  anf"ngt.
4d   ~.
sind die Favoriten der diesj"hrigen Fr¸h-
jahrsmode. Gewiþ haben wir schon den
leuchtend roten Pullover mit dem neuen
passenartig weiten Ausschnitt im Schau-
fenster bewundert oder den h¸bschen erb-
sengr¸nen mit dem kleidsamen Westenaus-
schnitt. Ja, dazu eine von den feschen und
so einfachen Kimonoblusen, und wir w"ren
wieder einmal angezogen.
Aber erstaunt machen wir die Feststellung,
daþ gerade die so ganz selbstverst"ndlich
und einfach wirkenden Blusen und Pullover
meist teurer sind als die mit allerlei Knif-
fen und Pfiffen aufgemachten. Wie kommt
das? Nun, wir wissen schon lange, daþ neu-
modische Dinge, eben weil sie modern sind,
teurer bezahlt werden m¸ssen, und da ein-
fache, schlichte und groþe Linien in diesem
Fr¸hjahr sehr modern sind, so liegen eben
gerade die einfachen und so selbstverst"nd-
lich wirkenden Blusen und Pullover im
Pr-ic roAh hoch 4
Das abgebildete Muster (Nr. 1) zeigt den
Grundschnitt f¸r die Bluse. Man kann sie
aus Leinen, Waschseide, Rohseide und Woll-
stoff, weiþ, farbig, gestreift und getupft ar-
beiten. Den Abn"her kann man (Punkt auf
Kreuz) abn"hen, aber auch von der Schulter
ab aufspringen lassen. Die Ÿrmel belegt
man am Rande von innen mit Schr"gstrei-
fen. Zuletzt fertigt man ein weiches drei-
eckiges Schulterkissen an, welches man
Mitte auf Mittelnaht einheftet.
Das abgebildete Muster (Nr. 2) zeigt den
Grundschnitt zum Pullover (mit und ohne
Ÿrmel). Das Bund wird in Rechts-Links-
Maschen, 5 cm hoch gestrickt. Nach Fertig-
stellung des Pullovers nimmt man die Ma-
schen des passenartigen Ausschnitts auf 4
Nadeln und strickt ein 2 cm breites Ab-
schluþr"ndchen mit etwas d¸nneren Nadeln
an. Ebenfalls am Ÿrmelrand.
Am Pullover (Nr. 3) strickt man den Rand
des Westenausschnitts nicht extra an, son-
dern als Kante in Rechts-Links-Maschen, die
man versetzt. Ebenfalls am Ÿrmelrand.
Text und Zeicnung: Annv Ruffing
Sehr angenehm ist uns diese Entdeckung
nicht. Das ersparte Geld reicht gerade f¸r
eine Bluse oder f¸r einen Pullover, aber
f¸r beide Anschaffungen ist es zuwenig.
Aber vielleicht reicht es doch f¸r 125 cm
Stoff (90cm breit) und f¸r 300-400 Gramm
leuchtend rote oder erbsengr¸ne Wolle. So-
viel braucht man n"mlich an Material zur
Anfertigung der abgebildeten Bluse und des
Pullovers.
KIMONO SCHNITT
F¸r Bluse, Groþe 44.
Vordere H"lfte der Bluse,
gestiebelte Linie bezeichnet
Untertritt.
H"lfte des Pullovers mit
Passenausshnitt, Gr. 42
H"lfte des Pullgvers mit.
Westenaussdmitt. R¸k-
ken ohne Ausshnfitt.
Nr. 3
Hintere H"lfte der Bluse.
MiXLFrt D~ e~P.C-.FVs
56
65
11/2
IJL
OljIä
Sdmnitt-Anleitung
L"nge 125 cm
Stoffbruch
4.
1 172 J
i
I*11
*04E
i9   5N'   r
3.5
Nr. 1
7
Z/
Nr. 2


Go up to Top of Page