University of Wisconsin Digital Collections
Link to University of Wisconsin Digital Collections
Link to University of Wisconsin Digital Collections
The History Collection

Page View

Becher, Johannes Robert, 1891-1958. / Wir, Volk der Deutschen; Rede auf der 1. Bundeskonferenz des Kulturbundes zur Demokratischen Erneuerung Deutschlands (21 Mai 1947)
(1947)

VIII. √úberparteilichkeit,   pp. 65-71 PDF (1.1 MB)


Page 65

VIII
Oberparteilichkeit
Der ,,Kulturbund zur demokratischen Erneuerung
Deutschlands" ist eine unabhingige und iiberparteiliche
Bewegung. Als solche wurde er gegriindet, nur als eine
solche kann er bestehen, seine Aufgaben erfullen und hat
eine Zukunft.
Das Elend, das uns der Krieg hinterlassen hat, ist so
ungeheuerlich, dag den politischen Parteien, selbst beim
besten Willen, nicht die Krafte und nicht die Zeit zur
VerfUgung stiunden, um den geistigen Problemen sich zu
widmen mit der Gru-ndlichkeit, die erforderlich ist, um
die schwere geistig-seelische Krise, wie sie uns seit langem
befallen hat, einer prinzipiellen Losung entgegenzufiihren.
Die politischen Parteien und die Behorden sind von der
Bewaltigung der dringendsten Alltagsaurgaben zu sehr
in Anspruch genommen, als daf sie sich gestatten k6nnten,
der geistig-seelischen Verwahrlosung und Verwilderung,
wie sie noch allenthalben unter uns herrschen, ihre ganze
Sorgfalt zuwenden zu k6nnen und der Anarchie und
dem Nihilismus Einhalt zu gebieten, und es ist also auch
kein Vorwurf gegen die Parteien, wenn wir es fur unsere
Pflicht halten und fur uns das Recht in Anspruch
nehmen, als Wahrer kultureller Interessen und als eine
geistige Macht aufzutreten, wobei noch zu bemerken
ware, dag die Vertretung geistiger Interessen auch in
der Vergangenheit nicht immer die starkste Seite der
Parteien war.
Eine Partei erscheint auch uum so groiLer und wird desto
groifere Erfolge aufzuweisen haben, je mehr sie MaB
hAlt und je bewulter sie sich ihrer eigenen Parteigrenzen
ist. Wir sind uberzeugt, daI9 jeder verniunftige Politiker
diesen unseren Standpunkt verstehen wird.
Somit ist es ein Akt der Selbstbehauptung, wenn wir
uns gegen jeden Eingriff seitens einer Partei aufs ent-
schiedenste wehren. Es ware die Selbstauflosung, wiUrde


Go up to Top of Page