University of Wisconsin Digital Collections
Link to University of Wisconsin Digital Collections
Link to University of Wisconsin Digital Collections
The History Collection

Page View

Vertriebene, Flüchtlinge, Kriegsgefangene, heimatlose Ausländer : 1949-1952
(1953)

2. Die Aufklärung im In- und Ausland,   pp. 4-8 PDF (1.5 MB)


Page 5

beschaffung, GrUndung selbstandiger Existenzen sowie Umsiedlung und kam dariiber
hinaus zu dem Ergebnis, dag diese Aufgaben die Kraft der Bundesr'epublik
ubersteigen
und daher auslandische Hilfe notwendig sei.
Im Dezember 1950 besdhloB die UNO die Schaffung eines Fliichtlingsstatuts
und
die Ernennung eines Hohen Kommissars fur FlUcitlinge. Zwar wurden die deutschen
Vertriebenen nict in dieses Statut einbezogen, weil es sidh nur auf solche
FlUchtlinge
beziehen sollte, denen vom Aufenhaltsland nicht die gleichen Rechte und Pflichten
zuerkannt werden, wie sie dessen Staatsbiirger geniegen. Das Statut weist
jedoch keine
Diskriminierung deutscher Vertriebener mehr auf.
Veranla~t durch den Hinweis des Hohen Kommissars der UNO auf die inter-
nationale Bedeutung des Fliichtlingsproblems in Deutschiand, lenkte Konigin
Juliane
der Niederlande durci ein Sdireiben an den Prasidenten der USA dessen besondere
Aufmerksamkeit audi auf das deutsche Vertriebenenproblem. Die beratende Ver-
sammlung und der Ministerrat des Europarates in Strai~burg besdalftigten
sich mehr-
fach mit dem Vertriebenenproblem. Eine Sadcverstandigenkommission aller Mitglieds-
lander erstellte im Jahre 1951 einen ausfiihrlidhen Bericht uiber die europaischen
Be-
volkerungs- und Fliidhtlingsprobleme. Auch der Europarat erkannte die Notwendig-
keit internationaler Hilfe an. Eine Sonderabteilung des Sekretariats bearbeitet
jetzt
ausschlieilidh Bevolkerungs- und Fliichtlingsfragen. Der Ministerrat der
OEEC, das
Internationale Arbeitsamt und das Zwischenstaatliche Komitee fur Auswanderung
aus
Europa befaflten sich ebenfalls wiederholt und anhaltend mit dem deutschen
Ver-
triebenenproblem. Fast an allen diesen Vorgangen war das Bundesministerium
fur
Vertriebene aktiv und maggeblich beteiligt.
5


Go up to Top of Page