University of Wisconsin Digital Collections
Link to University of Wisconsin Digital Collections
Link to University of Wisconsin Digital Collections
The History Collection

Page View

Germany (West). Bundesministerium für Gesamtdeutsche Fragen. / Polit-Kunst in der Sowjetischen Besatzungszone; "III. Deutsche Kunstausstellung 1953" Dresden.
(1953)

Wulffen, Christian
Polit-Malerei statt Kunst,   pp. 8-14 PDF (2.0 MB)


Page 14


Die Entwicklung, die jene drei ,,Deutsche Kunstausstellungen" in der
friiher einmal beriihmten Kunststadt Dresden nahmen, zeigt, dai die
Kunst unter sowjetischer und sowjetdeutscher Regie zur schlechten Plakat-
malerei geworden ist. Der Substanzverlust ist schwerwiegend. Die Technik
der neuen Thematik ist nicht mehr zu kritisieren, sie liegt weit unter
jedem fur freie Kiinstler uiberhaupt noch diskutierbaren Niveau. Die
namhaften Maler und Bildhauer wurden ausman6vriert. Es herrscht der
dubiose Kulturfunktion-ar.
Fur die Offentlichkeit ist die bildende Kunst in der Sowjetzone nach
dieser letzten Dresdner ,,Kunstausstellung" tot. Es lebt der ,,Sozialistische
Realismus", die Plakatmalerei des Polit-Malers.
Christian Wulff en
14


Go up to Top of Page