University of Wisconsin Digital Collections
Link to University of Wisconsin Digital Collections
Link to University of Wisconsin Digital Collections
The History Collection

Page View

Drews, Richard; Kantorowicz, Alfred, 1899- (ed.) / Verboten and verbrannt, deutsche Literatur 12 Jahre unterdr├╝ckt
([1947])

Erik Reger,   pp. 138-139 PDF (674.7 KB)


Page 138


und der beiderseitigen Wachstumshemmung und dartiber hinaus der ,Horror
chaotis", der Abscheu d'er Natur gegen das vom bo5sartigen Tumor wie
vorn
Massenmenschen als Evangelium angestrebte, von den faschistischen Staaten
denn auch feierlich proklamierte Prinzip des ,,Amorphen, Undifferenzierten
und, im soziologischen Falle, Standelosen" ist ...
Bel der Verkrebsung der Volker, die, gemeinhin unter dem Begriffe der
Vermassung- bekannt ist, wiederholt sich die namliche Erscheinung. Bee
gesunden Vdlkern wird der zerstbrende Einflug der Vermassung In Ztigeln
gehalten durch jene rituellen Grenzen, die l die einzelnen Stande urn sich
ziehen, solange sie, mit Spengler zu reden ,,in Form sind" und schon
durch diese gut durchblutete Vitalitat ihre Gesundheit und Existenz-
berechtigung erweisen. Lait diese Vitalitat nach und verwandelt sich jene
,,abweisende Haltung", die Goethe als den Ausgangspunkt jedes-Patriziatea
(eines adeligen, burgerlichen oder wie immer zu rubrizierenden Patriziates)
anspricht, so beginnt, kenntlich am Kainszeichen mangelnder Produktivi-
tit und vermehrten Lebensanspruches, jene Krebszelle zu wuchern, die
da Massenmensch hei~t.
ERIK REGER
1898 In Bendorf am Rheln geboren, ist  litarismus", die er In semnen
wdchentlich
einer der Lizenztrdger der in Berlin er-  erscheinenden Leitartikeln bekampft.
-
scheinenden Zeitung ,Der Tagesspiegel".  Die ,.UNION  DER  FESTEN  HAND'
Er schrieb vor 1933 u. a. zwei grolle poll-  weckte lebhaften Widerhall und
wurde in,
tische Romane, die sich der Form  des  vielen Ldndern Europas eifrig diskuttert.
Wirklichkeitsberichtes nahern: ,,Union der  Der Roman war zwilf Jahre lang
ver-
festen Hand" und ,Das wachsame Hdhn-  boten, da er mit schonungsloser
Offenheit
chen". Sein pub4istisches Wirken seit  das Wirken der Industrieftlhrer
Im Ruhr-
1945 zielt auf eine fbderalistische Repu-  gebiet schilderte. Er ist vor
zwei Jahren
blik Deutschland und erkldrt das kommu-  im Aufbau-Verlag ersch~ienen. Wir
geben
nistische System als, eine Form des Tota-  im folgenden einen kurzen Abschnitt:
Man hatte also diesern Industriegeblet die Funktlon einer ,,Waffenschmiede
des
'Reiches" uiberttagen, und zumal nach Ausbruch des Krieges, seit August
1914
klang durch die Gedichte, Reden und Zeitlngsartikel dieses kllrrende Wort
wie die zitternde Stimme eines Greises, der von der ewigen Seligkeit berichtet.
Glelchwohl geschah das alles - aus ziemlicher Entfernung, und man htltete
sich vor der naheren Bertlhrung mit diesem Land wie vor einem Aussaitzigen.
Es war ein Gebrauchsgegenstand fur Trinkspruche geworden, doch behielt es
Immer das, ratselhafte, gefahrliche Antlitz eines unerforschten Vulkans.
Man
hielt die Industrie fur ein VUbel, wenngleich fur ein notwendiges tVbel.
Man
sagte, sie sei fur das Wohlergehen des Vaterlandes dasselbe, was der Dtinger
fUr das Wachstum der Blumen im Garten sei. Auch die Misthaufen auf den
Ackern seien haillich, und man musse sich im Vorbeigehen die Nase zuhalten,
aber man ziehe eben den Nutzen daraus, und bei gehoriger Anwendung
bringe ihr Gehalt an Stickstoff, Phosphorsaure und Kali die kostlichaten
Farben und Dufte der Rosen hervor.
So wurde das Steinkohlenrevier nur von weltem und etwas angstlich beob-
achtet, wie ein Kriegsschauplatz, dessen Verwesungsgeruch den Schonheits-
sinn abstobt, dessen heroisierende Verherrlichung ihn aber entzilckt. Der
Handelsteil der Zeitungen spiegelte blol die borsenmaBig greifbaren Vor-


Go up to Top of Page