University of Wisconsin Digital Collections
Link to University of Wisconsin Digital Collections
Link to University of Wisconsin Digital Collections
The History Collection

Page View

Drews, Richard; Kantorowicz, Alfred, 1899- (ed.) / Verboten and verbrannt, deutsche Literatur 12 Jahre unterdr├╝ckt
([1947])

Hermann Kesten,   pp. 92-93 PDF (641.9 KB)


Page 92


meisterin gewesen. Von einem  Rodin, der das durchgemacht hftte, ware
nichts geblieben. Diese Figur hat mich gelehrt, was Plastik ist. Eine Statue
muB schon sein, auch wenn ihre Oberflache zerstort und kieselglatt geschliffen
ist." Dann bleibt namlich das Wesentliche ihrer Schonheit, wenn sie
wirklich
plastisch erfunden ist, das Wunder einer begluckenden Harmonie ihrer Massen.
KLABUND
Geboren 1890 In Crossen an der Oder,
von Alfred Kerr entdeckt und gefordert,
schrieb Lyrik von einem ganz neuen
Klang sowie Bankellieder (,,Harfenjule"),
tlbersetzte Litaipe, errang mit ,,XYZ" und
dem ,,Kreidekreis", einem Spiel nach dem
Chinesischen, einen nachhaltigen Bilhnen-
erfolg und starb, lungenkrank, in Davos
1928. Seide Romane ,,Mohammed", ,Mo-
reau" und ,,Pjotr" werden, wie seine
Dichtungen, wiedererstehen, nachdem seine
Bllcher seinerzeit der Nazi-Feme ver-
fielen. - Von seinen zahlreichen Nach-
dichtungen chinesischer Lyrik, die seiner-
zeit im Insel-Verlag erschienen sind, stehe
hier das Gedicht: ,,KLAGE DER GARDE":
General!
Wir sind des Kaisers Leiter und Sprossenl
Wir sind wie Wasser im FluB verflossen ...
Nutzlos hast du unser rotes Blut vergossen
Generall
Generall
Wir sind des Kaisers Adler und Eulen1
Unsre Kinder hungern . . . Unsre Weiber heulen
Unsre Knochen in fremder Erde fhulen . *
Generall
Generall
Deine Augen spruhen Furcht und Hohnl
Unsre Mdtter im Fron haben kargen Lohn . . .
Welche Mutter hat noch einen Sohn?
Generall
HERMANN KESTEN
Geboren 1900. wurde schnell weithin be-
kannt durch seine in der Zeit vor 1933
geschriebenen, in verschiedene Sprachen
Ubersetzten Romane ,Josef sucht die Frei-
heit", ,Ein ausschweifender Mensch" und
,,Der Scharlatan". Kesten, ein gesell-
schaftskritischer und politischer Dichter,
emigrierte nach {Frankreich, lebt jetzt in
den USA und schrieb im Exil weitere Ro-
mane, darunter einen aus dem spanischen
Buirgerkrieg: ,,Die Kinder von Guernica".
Andere im Exil entstandene B(Icher:
,,Ferdinand und Tsabella", .,KRnig Philipp
der Zweite", ,Die Zwillinge von Ntirn-
berg". Aulerdem schrieb Kesten No-
vellen und Dramen und ist der Heraus-
geber   zahlreicher  Anthologien.  Seine
Bticher erschienen In 25 Sprachen. Sieben
Jahre hindurch war Kesten literarischer
Leiter des Verlages Allert de Lange in
Amsterdam. - Aus einem Essay tiber
ALFRED DoBLIN, den Hermann Kesten
im Jahre 1938 in der Emigrationszeitschrift
,,Das Neue Tagebuch" veroffentlicht hat:
Dcblln, der Stettiner Jude, der Berliner Arzt, der kosmopolitische Grol-
stadtdichter, der fiir die vornazistischen Literaten das reizende Wort ,,von
den
Dichtern vom allzuplatten Lande" fand, der Freud-Schuler und Shaw-Erbe,
der erste aus der internationalen Modernistengruppe Doblin-Joyce-Dos Passos,


Go up to Top of Page