University of Wisconsin Digital Collections
Link to University of Wisconsin Digital Collections
Link to University of Wisconsin Digital Collections
The History Collection

Page View

Nationale Front des Demokratischen Deutschland / Weissbuch über die amerikanisch-englische Interventionspolitik in Westdeutschland und das Wiedererstehen des deutschen Imperialismus
2. Aufl. ([1951])

5. Ein empfindlicher Schlag,   pp. 208-210 PDF (1.1 MB)


Page 208

.. Es gilt, unserVaterland vor den grauenhaftenVerbrechen zu bewahren, die
die amerikanischen Kriegstreiber in Korea begehen, wo sie ein ganzes Land
zur verbrannten Erde machen. Vor der groBen nationalen Aufgabe der Ver-
hinderung des Krieges und der Rettung unseres Vaterlandes treten alle poli-
tischen und religi6sen Meinungsverschiedenheiten in den Hintergrund. Jeder
moge sich bewuBt sein, es geht um sein eigenes Leben, um das Leben von
Frau und Kind, es geht um unsere Heimat, um die Zukunft der deutschen
Nation. Von diesem BewuBtsein erfullt, mul jeder seine ganze Kraft ein-
setzen, um die Volksbefragung zu einer einmutigen und machtvollen Willens-
kundgebung fut die freie und friedliche Zukunft eines geeinteii deutschen
Vaterlandes zu machen"
In wie hohem MaBe sich die Volkskammer, der Prisident und die Vertreter der
Regierung der Deutschen Demokratischen Republik, die Parteien und Massenorgani-
sationen mit der Friedenssehnsucht und demr Friedenswillen aller Sdiidhten
des
deutschen Volkes im Einklang befinden, beweist das Ergebnis der Volksbefragung
in der Deutschen Demokratischen Republik und im demokratischen Sektor von
GroB-
Berlin. Das deutsche Volk hat sich hier der GroBe der Verantwortung gewachsen
ge-
zeigt.
Von den 12 750 799 Abstimmungsberechtigten in der Deutsdien Demokratischen
Republik beteiligten sich 12 690 914 an der Volksbefragung. 12 153 352 von
ihnen
(das sind 95,93 v. H. der gultigen Stinmnen) stimmten gegen die Remilitarisierung
und fur einen Friedensvertrag. Ahnlich war das Ergebnis der Volksbefragung
im
demokratischen Sektor von GroB-Berlin.
Diese Volksbefragung erbrachte den Beweis, daB das deutsche Volk dort, wo
es
seine Stimme frei erheben kann, mit iuberwaltigender Mehrheit die Remilitarisie-
rung und den Krieg ablehnt.
Die amerikanischen Imperialisten und die Separatregierung Adenauer haben
die
Volksbefragung in Westdeutschland und West-Berlin verboten, und sie verfolgen
die Friedensfreunde mit Terror, weil sie wissen, daB sich auch in Westdeutschland
und West-Berlin bei freier Abstimmung dasselbe Uberwaltigende Ergebnis wie
in
der Deutschen Demokratischen Republik herausstellen wurde.
5. EMi empfindlicher Schlag
Die Ablehnung der Remilitarisierung Westdeutschlands durdi die grofBe Mehrheit
der Bev6lkerung und vor allem der bis zu konkreten Aktionen vorgesdhrittene
organisierte Widerstand gegen Remilitarisierung. und Vorbereitung des geplanten
amerikanisdhen Krieges hat die amerikanischen Kriegstreiber in betradhtlidhe
Ver-
wirrung versetzt. Adenauer und seine militarisdhen Ratgeber versichern zwar
McCloy und Eisenhower, der Widerstand des deutschen Volkes werde uberwunden.
Habe man es erst einmal in die Zwangsjacke des bewahrten preuBisch-deutschen
Kasernenhofdrills geprelft, so wiirden ihm alle selbstandigen Gedanken sehr
sdinell
208


Go up to Top of Page